WÄHLE AUTOHOME - AutoHome

2014 - 2015
2015 - 2016

AUTOHOME IST DER
MARKTFUHRER FUR
AUTODACHZELTE.
WELTWEIT
Around the World

WARUM AUTOHOME?

AUTOHOME. Die Erfahrung macht den Unterschied.
Es ist kein Zufall, dass wir schon von Anfang an die "Nummer Eins" in diesem Segment sind. Wir sind in der Lage die Fantasie und die Qualität "Made in Italy" zusammenzubringen.
Aus diesen Merkmalen schließt sich als Ergebnis unser Dachzelt zusammen. Das Erste, das Originale und immer noch meistverkaufte.
Jedes Zelt von AUTOHOME verkörpert unsere gesamten Erfahrungen und Vorschläge hochgradiger Reisender.

Zwei Kompetenzen die gemeinsam das Leben der umfassendsten Palette an Dachzelten hervorbringen. Dein passendes Zelt findest du mithilfe eines reichhaltigen und immer aktualisierten Kat loges.
Qualität, Zuverlässigkeit, Komfort und viele wünschenswerte Zubehörteile.
Wir geben alles, um dich bequem schlafen zu lassen.

WARUM MADE IN ITALY

Wir sind stolz darüber, dass Autohome Produkte ausschließlich in Italien hergestellt werden. Unser Handwerkliches Geschick zeichnet sich vor allem durch Leidenschaft, Liebe zum Detail und das Typische Italienischen unverwechselbaren Design aus. All das hat uns auf der ganzen Welt zum erfolg gebracht.

WARUM AUTOHOME EINE
zertifizierte Qualität garantieren kann

AUTOHOME verpflichtet sich regelmäßig an verschiedenen Engagements, die für Forschung und innovation stehen. Es wurde eine internationale Zertifizierung vom TÜV SÜD bestätigt, die das außergewöhnliche Maß an Sicherheit und die Qualität belegen. Eine Zertifizierung, die tatsächlich, die beste Qualität der Originalität und die weltweit meistverkauften Dachzelte bestärken kann.
Die AUTOHOME-Produkte haben folgende Tests erfolgreich bestanden: 1. Prüfung nach 3.8 der DIN 75302 / 02.91;
2. Prüfung nach 3.9.2 der DIN 75302 / 02.91;
3. Prüfung nach 3.9.3 der DIN 75302 / 02.91;
4. Prüfung nach 3.9.4 der DIN 75302 / 02.91;
5. Die Zertifizierungsnummer ist: AK 60024834 0001;
6. Behörden können überprüfen, dass die Zertifikate nicht gefälscht sind.;
7. Die professionellen Käufer können sich Lieferanten und Produkte mit den vorhandenen Zertifizierungen nach Qualität und Sicherheit aussuchen;
8. Endkunden haben die Möglichkeit, zertifizierte und "sichere" Produkte zu kaufen.

WAS IST DIE ZERTIFIZIERUNG?

Es ist die Lizenz für die Qualität und infolgedessen die Garantie für den Endverbraucher, im Besitz eines  Qualitätsproduktes zu sein.
Der Begriff "Zertifizierung" kommt aus dem Lateinischen "certum facere", was "sicher stellen“ bedeutet.
Aus diesem Grund wurden die Autohome-Dachzelte den strengsten Tests des TÜV SÜD und anderer unabhängigen Zertifizierungsinstitute unterworfen.
Der TÜV SÜD ist die einzige Zertifizierungmethode, die die Qualität und Betriebsicherheit des Zeltes garantieren kann

VORSICHT :
Viele Hersteller spekulieren in Sachen der  Norm ISO 9001 als Siegel für Qualität.
Das ist nicht die Wahrheit. Die ISO 9001 gilt nur als Anerkennung der internationalen Arbeitsrichtlinien eines Betrieb.
Auf keinen Fall ist es eine Garantie auf die Qualität der verwendeten Materialien und der Anfertigung der Zelte.

Warum AUTOHOME
5 Jahre Garantie leistet

Jedes Produkt und jeder einzelne Bauteil von AUTOHOME wurde in kleinsten Details ausgewählt und geprüft. Diese werden zweckmäßig für die vorgesehenen Anwendungsfelder in die sie eingesetzt werde , bestens konzipiert.
Unsere Produktionserfahrung die sich auf über 60 Jahre beläuft, hat uns erlaubt sämtliche Materialien unter verschiedensten klimatischen Bedingungen zu testen. Große Weltreisende haben uns in diesen Phasen mit Entscheidungen unterstützt und gefördert.
Die strengen Kontrollen der „Quality AUTOHOME“ garantieren, dass die Produkte der verwendeten Materialien und deren Verarbeitung fehlerfrei sind.
(*)Garantie

WEIL SICHER IST

Um sicher zu gehen und sich für ein hochwertiges und sicheres Autodachzelt zu entscheiden, geben die geprüfte Zertifikate Ihnen als Verbraucher den richtigen Hinweis auf die Qualität und Verarbeitung. 
Diese klare Information über Produktqualität, Herkunft und Verarbeitungssysteme, haben einen grundlegenderen Wert und erleichtern den Kunden um eine fundierte und korrekte Wahl zu treffen.

WARUM AUTOHOME DAS ORIGINAL IST?

AUTOHOME ist mit seinem vielfältigen Sortiment einzigartig auf der Welt und zwar ausschließlich durch unsere originalen Dachzelte die von uns konzipiert und produziert werden. Andere Dachzelte kann man als alternative Dachzelte betrachten (abgesehen von der Zeit des Markteintritts), die jedoch nicht auf der technologischen Ebene der AUTOHOME Dachzelte mitspielen können.

QUAL DER WAHL BEI MODELLEN, FARBEN UND GRÖßEN

Der Reiz bei der Auswahl ist, der eigenen Inspiration folgen zu können und sich die wünsche kompromisslos zu realisieren. Die Farbserie der Schalen, wird im Werk produziert und die Verarbeitung besteht aus hochwertigem Gelcoat® Material. Es ist keine lackierte Schale aus der Karosserie. 
Es gibt zahlreiche Kombinationen mit der Farbe der Stoffe

WARUM DIE WAHL VON AUTOHOME?

Kommen wir auf die Ursprungsfrage: Warum sollte man sich für ein AUTOHOME Dachzelt entscheiden? AUTOHOME wird aus mehreren Gründen ausgewählt: Aus reinem Geschmack des Designs, Die Qualität von Geweben und Harze,Die Leichtigkeit des Öffnens und Schließens, Die große Auswahl an Zubehör, Verlässlichkeit, Sicherheit, Komfort und Haltbarkeit.
Jeder von uns hat oder wird sich aus einem bestimmten Grund für AUTOHOME entscheiden.

ALSO WARUM AUTOHOME?

Weil kein anderes Dachzelt "das Originale" ersetzen kann.

Als Referenzprodukt, sowie die Nummer Eins auf dem Markt zu sein bedeutet auch, Ziel von konkurrierenden Unternehmen und Unterstellungen mit unbegründeter negativer Kritik zu sein – und das rigoros zu eigenem Vorteil!
Aus diesem Grund berichten wir hier eindeutig, damit falsch beworbene Informationen endgültig ausgeräumt werden können. Wir setzen einen Vergleich zu einem ähnlichen Produkt das angeblich im Wettbewerb mit AUTOHOME steht. Somit steht es dem Verbraucher frei sich eine eigene Meinungsgrundlage zu bilden.
Um eine schnelle objektive Bewertung abzugeben, werden alle ästhetischen Eigenschaften, die nicht instrumentell gemessen werden können ausgeschlossen. Der Fokus wird nur auf die entscheidenden Elemente hinsichtlich der Funktion für das Biwak im Zelt gelegt – den Stoff.

DER STOFF

Analyse des Textilgewebes eines Wettbewerberprodukts mit die Original AUTOHOME® Dralon Stoff.

BEWERTUNGSKRITERIEN

vom technischem AUTOHOME- Team herausgegeben.

Um ein Zelt-Stoff des Biwaks als optimal betrachten zu können, kann man sich nicht nur auf die Wasserbeständigkeit sowie Wasserdichtigkeit beschränken. Wenn es so wäre, besteht der Biwak aus einem funktionslosen Stoff, dieser sich als „erstickend“ erweisen würde.
Stattdessen das Material muss höhere Qualitäten beherrschen, die durch aktive Atmungsaktivitäten gekennzeichnet sind, da im Zelt ein geringes Raumvolumen besteht. Jeder Quadratzentimeter des Gewebes muss für einen natürlichen Luftaustausch beitragen, damit sich ein echtes Wohlbefinden ergeben kann. Das Gewebe muss somit die Ausstoßgeschwindigkeit maximieren, um Wasserdämpfe schnell entweichen zu lassen. Wenig oder gar kein atmungsaktives Gewebe vervielfachen die Kondensation, Feuchtigkeit und Wärme. Diese grundlegenden Faktoren sollten Prioritäten der technischen Leitung eines seriösen Unternehmens sein.

ATMUNGSAKTIVITÄT

Test der Schnelligkeit der Luftaustreibung, gemessen von innen nach außen. Verfahren nach UNI EN ISO 9237/97

DAS ERGEBNIS LäSST EINDEUTIG KEINEN ZWEIFEL MEHR OFFEN.
Die Luft geht auf keiner Weise durch das Gewebe des Wettbewerbers.
Zudem entsteht eine erhöhte Bildung an Feuchtigkeit, Kondensation und Wärme. Die daraus resultierenden Ergebnisse zeigen, dass das Biwak im Zelt ungesund und unkomfortabel sein wird, aufgrund der fehle den Atmungsaktivität.
Der menschliche Körper, verliert unter Ruhebedingungen in der Nacht, im Durchschnitt ein drittel Liter Wasser und dies wird in Form von Tröpfchen an die Innenwände stagniert.
Um die Problematik mit der Feuchtigkeit umzugehen, setzen die Wettbewerber auf kostengünstige, elektrische Hilfsmittel.
Hierbei reguliert sich der Luftaustausch jedoch nicht temperaturabhängig und auf natürlicher Weise selbst.
Das zweite angewandte Mittel des Wettbewerbers um die Feuchtigkeit zu bekämpfen, ist die erhöhte Anzahl der Reißverschlüsse, um mehr Lufteinlass zu ermöglichen. Ein offenes Zelt verliert jedoch durch Licht, Kälte und Feuchtigkeit der Nacht an Schlafkomfort.
AUTOHOME Dralon dagegen, enthält hochwertige Textilfasern, die jeden Quadratzentimeter des Stoffes natürlich "atmen" lassen.
Basierend auf der Qualität des Textilgewebes von AUTOHOME, bestätigt sich der außergewöhnliche Komfort.
Im inneren Zelt entweichen Hitze, Feuchtigkeit und Kondenswasser durchgehend auf natürlicher Weise. Der wertvolle und unverzichtbare Stoff ist für das Unternehmen AUTOHOME, seit 1980, nicht wegzudenken – auch wenn es das teuerste Material auf dem Markt ist.

WASSERDICHTIGKEIT

Test des Stoffes in vertikalem Zustand, der den Grad der Wasseraufnahme des Gewebes misst. Ausgedrückt auf einer Skala von 0-5. Verfahren nach UNI EN ISO 4920/13

Der Stoff des Wettbewerbers nimmt mehr Wasser auf. Auch im Vergleich der Nähte können sie nicht mithalten. Das plastifizierte Gewebe ist trockener und steifer, somit leiden die Löcher der Nähte an den regelmäßigen Spannungen durch Öffnen und Schließen des Zeltes. Für traditionelle Nähte ist das Gewebe nicht geeignet, da sich mit der Zeit immer größere Hohlräume bilden und der Wassereintritt begünstigt wird. Das Zelt des Wettbewerbers weist eine zusätzliche Ummantelung der Naht auf, an dem gesamten Umfang des Schalbodens, bei dem der Stoff an die Schale angebracht wird.
Auf einen längeren Zeitraum bezogen bringt es nicht materialbedingte Löcher mit zusätzlichen Bänder zu tupfen. In der Zeit wird man gezwungen sein, die vergrößerten Hohlräume der Nähte zum wiederholten Mal mit Harz oder Silikonen zu versiegeln.
Der AUTOHOME Dralon Stoff hat ausgezeichnete wasserabweisende Eigenschaften. Die Textilfaser ist weich und kompatibel für Nähte aus Garn. Bei Feuchtigkeit, dehnen sich beide Gewebefasern so harmonisch auseinander, womit die Nahtlöcher unbedenklich klein bleiben und kein Wasser eintreten kann.

THERMISCHER WIDERSTAND

Test der Widerstandskraft und Durchlässigkeit des Textils hinsichtlich Wärme. Gemessen wird von innen nach außen. Verfahren nach UNI EN 31092/12

Der Test zeigt, dass der Stoff des Wettbewerbers mehr Widerstandskraft ausübt und somit die Raumwärme aufgestaut wird.

ÜBERTRAGUNGSRATE VON WASSERDAMPF

Test über einen Zeitraum von 24 Stunden, zur Feststellung des Durchlässigkeitsgrades von Wasserdampf auf einem Quadratmeter Textilfläche. Verfahren nach UNI 9278/88

Das Ergebnis ist überwältigend! Es gibt keinen Vergleich: 536g / m2 * d gegen 6288g/ m2 *d.
Ein Vorteil seitens AUTOHOME von 5752g /m2 * d.
Dieser Test unterstreicht eindeutig, dass das Gewebe der Wettbewerber Wärme und Wasserdampf enthält.
Somit erklären sich die zahlreichen Öffnungen im Zelt der Wettbewerber. Die Verbraucher erleiden einen Verzicht auf Komfort, ihrer Privatsphäre und ihrer Intimität
Das ist das stillschweigende Eingeständnis, dass der Stoff fehlende Eigenschaften in der Atmungsfunktion hat. Darüber hinaus stellt es einen Schwachpunkt der Gesamtstruktur dar, ein Loch in die Hartschale einzubringen
Hierbei kann bei stürmischen Regenwetter ohne weiteres Wasser eintreten. Außerdem sind hier zusätzliche Wartungsmaßnahmen des Systems notwendig.
Die Auswertung der Tests zeigen entscheidende, unanfechtbare Ergebnisse. Der Dralon AUTOHOME Stoff, steht für hochwertige und erfüllte Qualitätsanforderungen, die für eine effektive Luftzirkulation sorgen. Das Material steht für die grundlegenden Werte von AUTOHOME. Sie bietet besten Komfort und schützt die Privatsphäre, ohne weiteren Bedarf an störender Hilfsmittel – zu dem einen Erhalt an Langlebigkeit des Materials.

Problemlösung zur Stauwärme - Feuchtigkeit: Das vom technischem AUTOHOME

Team herausgegebene AUTOHOME-ZELT


Eine entstehende Kondensation ist das natürliche Phänomen eines geschlossenen Ambientes.
Wenn die Außentemperatur schneller herunterkühlt als die im inneren des Zeltes, kondensiert die Luftfeuchtigkeit und setzt sich in Form von abgelagerten Tröpfchen an der Wand des Zeltes an.
Dieser Prozess kann vor allem abends, in der Nacht oder ab einer gewissen Höhe vorkommen. Als direkte Folge ergibt sich die Matratze und deren Umwelt als durchaus ungesund und unangenehm für den Biwack.


Es ist Fakt, wenn wir sagen es kann Kondensation auftreten – jedoch kann man das Problem durch Verwendung hochwertiger Materialien deutlich eingrenzen.
Um diese Problematik entgegenzutreten stellen einige Hersteller zusätzliche Vorhänge oder Doppelgewebe auf. Dies führt dazu, dass dieses Phänomen unsichtbar gemacht wird, es jedoch keine Lösung herbeibringt.
Hier einige Faktoren, die das Eintreten des Kondensates begünstigen:
- Feuchtigkeit durch den menschlichen Atem
- Die abgesicherte Wärme des Tages
- Bei Regen und hoher Luftfeuchtigkeit
- Die Wärme des menschlichen Körpers. In der Nacht verliert unser Körper bei normalen Bedingungen, Durchschnittlich ein Drittelliter Wasser und der Stoff muss in der Lage sein dieses Wasser verdampfen lassen zu können.
Der Beitrag um die Kondensation im inneren des Zeltes einzugrenzen:
- Ziehen Sie den Stoff ganz straff damit keine Falten entstehen. So kann das ansetzen von Kondensat verhindert werden.
- Die einfache Bedienung der AUTOHOME-Zelte insbesondere bei dem Modell Maggiolina vereinfachen dies. Hierbei wird durch eine Kurbelöffnung der Stoff perfekt gespannt und sieht wie gebügelt aus.
- Lüften Sie das Zeltinnere auch bei Regen. Nutzen Sie dafür alle vorgesehenen Öffnungen an Fenster und Türen.
- Wenn das Problem trotz der genannten Schritte weiterhin besteht ist das ein Hinweis. Der Stoff ist in diesem Fall in seiner Atmungsaktivität verhindert und die mikro-poren des Gewebes sind verstopft. Hier empfiehlt es sich, den Zeltstoff mit Shampoo (z.B. Marseille-Seife) zu reinigen.


Die o.g. Punkte zeigen den primären Aspekt einer atmungsaktiver Stoff, die im Vorfeld einer Kaufentscheidung zu betrachten ist.
Verbreitete Lösungen mit angeblichen Saugern oder Entlüftern bringen keine Wirksamkeit. Diese Produkte erbringen keine Leistung sowohl technisch als auch praktisch betrachtet. Im folgenden Test werden wir ausführlich darüber berichten. Im Wesentlichen dienen solche Systeme als kommerzielle Hilfsmittel. Ohne weiteren Nutzen, die darauf setzen aus jedem einen Experten zu machen, jedoch kein Wissen aufbringen. Dienen nur zur Gewinnung der Aufmerksamkeit, um schließlich zum Kauf zu locken.

Der Klimatest im Vergleich zu Wettbewerbern

Der Test wurde in einem international anerkannten Institut für Zertifizierungen und Analyse von Business Services durchgeführt.
Das Personal besteht aus verschiedenen Teams von Ingenieuren, Physikern und Biologen, die mit europäischen Forschungszentren und Universitäten kooperieren.


AUTOMOTIV BEREICH
Bilder der Set-Up Proben:

(*) Die Probe des Tests wurde auf Wettbewerber Zelte, mit eigen eingebautem Innengebläse, die für Luftzirkulation sorgen, durchgeführt. Dieser Lüfter entspricht nicht die Richtlinien . (Es hat nicht das CE-Zeichen)

BESCHREIBUNG DES TESTS 1

Wie bereits erwähnt wurde der Test durchgeführt, um die Ausscheidungskapazität der Dämpfe nach aktueller ECE-NORM/ TRANS219 durch den Koeffizienten K richtig zu bewerten bzw. zu ermitteln:

Es wurde mittig in beiden Zelten ein Dampferzeuger platziert und an beiden gegenüberliegende Ecken zwei Wärmesensoren aufgestellt. Das sollte dabei helfen die Temperatur vollständig zu überwachen. Es wird eine klimatisierende Umgebung von 8 °C geschaffen. Sobald sich die Temperaturen im inneren des Zeltes stabilisiert hatten, wurden die Heizvorrichtungen eingeschaltet, um das Zeltinnere des Zeltes auf 31,5 °C zu bringen.
Die Werte haben sich 40 Minuten später stabilisiert. Hierbei wurde anhand der Ausscheidung der thermischen Energie, die Beibehaltung neuer Klimabedingungen erforscht. Folglich werden die erhaltenen Ergebnisse aufgeführt:


Ein höherer Koeffizient "K" zeigt größere Fähigkeiten hinsichtlich der thermischen Wärmeausscheidung.

Trotz elektrischer Hilfsmittel scheidet das Zelt der Wettbewerber deutlich weniger Wasserdämpfe aus, als das der AUTOHOME-Zelte. Das erschließt sich aus der hochwertigen Qualität des AUTOHOME-Gewebes. Es absolviert diese Aufgabe, durch ihre 24- Stunden- Funktion, mit absoluter Ruhe und ohne lästige Geräuschpegel. Darüber hinaus sind die AUTOHOME-Zelte energiesparend und äußerst komfortabel, womit lästige Befürchtungen hinsichtlich möglicher Defekte erübrigt werden.

Der Ablauf des Tests 2

Die Durchführung des Tests lief wie folgt ab. Im inneren der beiden Zelte wurde jeweils ein Dampferzeuger aufgestellt. Die Auswertung erfolgte 20 Minuten darauf, nachdem sich die Umweltbedingungen stabilisiert hatten (bei 40 Minuten), um mögliche Luftkondensationen zu lokalisieren.

Ergebnisse:


WETTBEWERBER ZELT

NUR NACH 20 MINUTEN


- WIE MAN DEM FOTO IM INNER DER ZELTE BEOBACHTEN KANN, KONDESWASSER BILDET SICH AUF DIE METALLOBERFLACHE, DA DORT EMPFINDLICHER. IM TEST WURDE ALLERDINGS NUR IM ZELT DES WETTBEWERBER FESTGESTELLT.


AUTOHOME Zelt

IM AUTOHOME DACHZELT WURDEN KEINE SPUREN VON KONDENSWASSER GEFUNDEN

Übersetzung des Französischen Advertorials

MAGGIOLINA: SEIT SECHZIG JAHREN UNTER STÄNDIGER PROBE

TEXT E. MARTIGNANI

Es ist das erste Dachzelt, dass über einen Patent verfügt. Das italienische Unternehmen AUTOHOME, konnte sich seither weltweit bestätigen. Die durch laufende Innovationen, sowie bestens ausgearbeiteten technischen Lösungen stehen für die Qualität des weltführenden Unternehmens.
In der heutigen Zeit und Dank medizinischer Fortschritte, gewährt es einem ein längeres Jung und Fit sein. Dies kann nur durch parallelen Fortschritt der Technologie geschehen. Ebenso die langjährige Erfahrung muss hierfür hervorgerufen und eingesetzt werden. Autohome benutzt seine 60-jährige Erfahrungssammlung, um höchsttechnologische Dachzelte zu produzieren, die es so noch nicht gab. Die treibenden Elemente des Herstellers sind die verwendeten Materialien für die „Funktion“ und „Qualität“ sowie im Bereich des „Designs“. Die Verbraucher werden von der Vielseitigkeit, dem Komfort, er praktischen Einsatzfähigkeit und der Langlebigkeit dieses Produktes sehr erfreut sein.


DIE ENTWICKLUNG UND DIE PRODUKTIONSPALETTEN

Zwischen den Jahren 1958-1959 wurde bereits der Vorläufer der modernen Maggiolina als erstes Dachzelt mit Vertikallift patentiert. Dies geschah nur ein paar Monate vor der Patentierung des Air-Camping-Dachzelts mit Klappöffnung, die später von Zifer-Italia übernommen wurde. Seither haben sich die beiden Dachzelte Maggiolina und Air-Camping den Markt geteilt. Für all diejenigen, die unter den Sternen campen wollten um den Zauber der Freiheit zu erleben. Ein Dachzelt z.B. auf einem 4x4 SUV bietet die völlige Unabhängigkeit und wird aus diesem Grund auch als Nutzung in Reportagen und miteingehenden Reisenden bevorzugt. Warum man sich für ein Dachzelt entscheiden soll? Weil es Kissen, Decken, Taschen und Matratzen gibt, die auch im geschlossenen Zustand immer an ihrem Platz bleiben. Darüber hinaus braucht man sich keine Sorgen über lästige Besuche durch Spinnen, Schlangen sowie jeglichem Regenwasser machen. Im Falle eines Bodenzeltes, müsste man sich hierüber jedoch einige Gedanken machen. Dabei sollte man die bodenbesiedelten Insekten nicht unterschätzen. Also können Sie ohne Weiteres, sofort und beruhigt Schlafen können. Heute ist Autohome der unbestrittene Weltmarktführer in der Herstellung von Dachzelten. Es verfügt über die fünf folgenden Produktreihen: Maggiolina, Columbus, Overland und die neue Serie von Overzone sowie das erworbene Zelt Air-Camping. Diese gibt es in jeglichen Ausführungen, in den verschiedensten Modellen und Größen, in insgesamt 54 unterschiedlichen Lösungen. Es wird schwer nicht das richtige Modell zu finden: von den Hartschalen-Dachzelten mit Vertikallift bis hin zum klappbaren Stoff-Dachzelt. Innerhalb des Sortimentes gibt es auch ein repräsentatives Dachzelt um das „Können“ der italienischen Firma zu unterstreichen: Der Hi-Tech, ultraleichte und technologischste „Colombus Carbon Fieber“ für Anspruchsvolle.

MAXIMALE FUNKTIONSEIGENSCHAFTEN

Es bleibt immer noch die Maggiolina; das klassischste, praktischste und meistgefragteste Zelt - sowie das meist Nachgehamte.
Unter den Nachahmern scheint es so, als sei noch keines in der Lage ein solch historisches Produkt zu realisieren. Der Fokus liegt in der aufwändigen Anfertigung und deren Details mit vielversprechender Funktionalität. Besonders die Langlebigkeit des Produkts kann nur aus der Leidenschaft des Erfinders, durch seinen professionellen Einsatz, so konzipiert werden. Eine der zahlreichen Funktionen dieses Zeltes ermöglicht zusätzlichen Stauplatz. Durch die gewölbte Oberschale, mit der daraus resultierenden 700 Liter Volumenkapazität im geschlossenen Zustand, entsteht ein Volumen vergleichbar mit einem Kombi-Gepäckraum. Jegliche Rucksäcke sowie große lange Gegenständefinden hier unbedenklich ihren Platz. 
Im offenen Zustand hat sie eine Innenhöhe die deutlich über dem Wettbewerb steht- 96 cm im Vergleich zu 80 cm - und das macht einen erheblichen Unterschied; beim Sitzen im Zelt oder auch beim Umkleiden wird der Unterschied bemerkbar.

VALERY FONTAINE

ANATOLIEN (TÜRKEI)


Die Zelte Maggiolina und Columbus sind seit Jahren unsere Mitreisenden: das Gefühl der Sicherheit, vom Boden abgehoben zu sein ist von unschätzbarem Wert. Es sind echte Schlafzimmer, die innen bequem sind und auch die Seitentaschen sind äußerst praktisch. Aufgrund der Innenhöhe ist ein Gang in den Schlafsack und das Umziehen am Morgen unfassbar einfach und bequem. Auch am Ende der Welt fühle ich mich wie zu Hause.

PAUL FARREL

Photo-reporter

"Die Zelte mit Vertikallift von Maggiolina und Columbus, sind technische Meisterwerke. Die Öffnung erfolgt sofort nach der Entriegelung und die Robustheit der Schalen vermittelt große Sicherheit. Als Reporter bevorzuge ich während meiner Arbeit das Overland-Zelt. Mit ihren beiden Seitenöffnungen schafft es einen schnellen und besseren Überblick und ist somit absolut praktisch. Ein Freund hatte mir vorgeschlagen ein Zelt von James Baroud zu benutzen, da es auf dem ersten Blick äußerliche Ähnlichkeit mit den Zelten hat. Desweiterem erklärte er mir, die zusätzlichen Teleskoprohre (die super schwer und sperrig sind), sind dafür da die hervorstehenden Teile zu fixieren – da musste ich lachen."

BRUCE LINKER

Gobi (Mongolei)

Diesen Riesen zu Überqueren war wirklich ein schönes Abenteuer.
Eine durchaus lange und ermüdende Reise, wobei die Bequemlichkeit des Schlafens eine grundsätzliche Bedeutung hatte. Der Biwack ist in einem Augenblick super organisiert. Vor allem fühlt man sich sicher und geschützt und in sicherer Reichweite von großen und kleinen Tieren.

DIE STELLUNGSNAHME DES TESTERS


Chris Simons
- Großbritannien

“La vera forza di queste tende sta tutta nell’idea originale: rispetto al primo modello del 1958, i materiali e la precisione delle finiture hanno raggiunto un livello di eccelDie wahre Stärke dieser Zelte steckt in der ursprünglichen Idee: Seit dem ersten 1958-Modell, haben die Materialien und die Präzision der Verarbeitung ein Spitzenniveau erreicht. Revolutionär ist jedoch nach wie vor das Gesamtkonzept der den Unterschied macht.
Der Erfolg von Maggiolina hat einige Unternehmen getrieben Nachahmungen zu produzieren
(nicht mit sonderlichen Erfolg), und ich muss feststellen, dass kein Hersteller solche bedeutenden Neuerungen und Verbesserung eingeführt hat. Tatsächlich gibt es seit einiger Zeit einige Einzelhändler die Produkte mit ungeeigneten Materialien oder „Amateur“ Lösungen anbieten:  zum Beispiel, einen Witz den ich während meines Kenia Aufenthalts gehört habe; es würde sich um eine portugiesische Herstellung handeln, bei der riesige Termiten eingedrungen sind, aufgrund der beiden riesigen Löchern, die in der Ausrüstung der Moskitonetze waren. Die beiden Löcher stehen scheinbar dafür, um die Schließbänder der Türen dort durchlaufen zu lassen. Im Gegenzug zu solchen Wettbewerbern erweist sich die Schließung per Kurbelwelle der Maggiolina als überaus praktisch und rundherum zuverlässig.
James Baroud verzichtet auf dieses System, aber ich versichere hierbei, das Zelt schließen zu wollen bei einer Höhe von 3 Metern ist keine angenehme Erfahrung! Es benötigt eine Irrekraft, diesen Wiederstand der vier Gasfedern mit jeweils 35 kg überwinden zu wollen! Ebenso das Overland-Modell wird oft nachgeahmt. Es ist ebenfalls klappbar, wird jedoch durch Teleskoprohre gestützt. Die Rohre müssen präzise und mit hohem Zeitaufwand am Boden fixiert werden und sind mit möglichen peinlichen Komplikationen verbunden. Das wiederum unterstreicht die Niedrigkeitsstufe der Funktionsqualität. Seit Jahren hat Autohome hierfür einen Mechanismus patentiert, dieser im Zelt integriert ist. Innerhalb eines einzigen Vorgangs werden die folgenden Komponenten sofort betriebsbereit: Hoffnung, Stützpunkt und Leiter. Es ist kaum möglich konkrete Mängel in den Zelten von Autohome zu finden, sogar unter Berücksichtigung des riesigen Sortiments an Modellreihen, deren jeweiligen Lösungen sowie der großen Auswahl an Zubehör.”

“EINMAL GEÖFFNET, ZEIGT DAS AUTOHOME DACHZELT EINE DEUTLICH HÖHERE WIEDERSTANDSEIGENSCHAFT AUF UND DAS SOGAR IN WÜSTIGEN WINDBÖEN”

Maggiolina verwendet ein sehr praktisches und überhaupt nicht ermüdendes System. Dieses gilt für die Öffnung sowie für die Schließungsphase der Dachschale.
Führen Sie einfach die mitgelieferten Kurbeln seitlich an die Basis der Unterschale an und
das Dach wird mit enormer Leichtigkeit angehoben. Durch die Ähnlichkeit des Systems zu der Armonika wird dieses Prinzip hierfür angewendet. Die Metallstruktur die kreuz und quer aufgestellt ist, verleiht nicht nur die nötige Spannung, wie im Falle von teleskopischen Dämpfern, sondern bietet Stabilität und Festigkeit. Das Zelt ist dadurch auch auf der Ebene von Windböen allem gewappnet. Das System von Autohome wurde von Verleumdern als unzuverlässig propagandiert. Selbstverständlich ist das eine falsche Aussage, vor allem wenn die tausenden Zelte in Betracht gezogen werden, die noch heute z.B. unter den härtesten Umweltbedingungen von Abenteurern arbeiten oder von SUV-Herstellern aus ganzer Welt die unsere Produkte bevorzugen. Das sind keine leeren Versprechen, sondern Fakten. Es gibt einen einzigen Hinweis den wir unseren Kunden im Rahmen unserer Nutzungsbedingungen zu beachten geben. Die Dachschale sollte nicht unter starker Neigung geschlossen und geöffnet werden (wobei zu Schlafen unter solch starken Neigungen nicht möglich ist). Um ein solches Hi-Tech-System von möglichen Schäden zu bewahren, sollte es vermieden werden die Verteilung des Gewichts ungleichmäßig auf die Kurbelapparate zu stützen. Das kann doch kein Grund sein den Wert eines solch revolutionärem, anerkanntem und fortgeschrittenem System zu mindern. Im Gegenteil: Feinfühlig verbunden mit einer großartigen Leistung, die die typische Autohome Philosophie betont. Das Liftsystem von Maggiolina steht außerdem unter einer 5 Jahre Gewährleistung womit im Zelt viel Freiraum gewonnen wird, dies wurde u.a. auch als platzsparendes System durchdacht. Stattdessen ist Vorsicht geboten bei den Teleskoparmen der Wettbewerber. Die reduzieren die Freiraumbreite der theoretischen 140 cm auf geringe 117 Zentimeter. Hierbei muss man vorsichtig sein, um nicht an die Metallecken bzw. Verschraubungen des Teleskoprohres zu gelangen. Abgesehen von einer dünnen Leine sind diese nämlich gar nicht gepolstert!

Die Verriegelungshaken von Maggiolina können bequem und entspannt millimetergenau eingestellt werden ohne jeglichen Widerstand, wie es beim Teleskopdämpfer der Fall ist. Ohne mühseliger Überwindung und ohne gleichzeitiger Schließung der Oberen und Unteren Schale, um diese passend zu machen. Ferner für die Schließung der Dachzelte der Wettbewerber auf Höhe der Geländewagen ist eine zweite Person zwingend notwendig, um dieses Verfahren zu beschleunigen. Bei den Verriegelungshaken ist Vorsicht geboten: sie sind scharfkantig und könnten Verletzungen verursachen. Weitere Verriegelungseinstellungen sind nicht vorhanden.

SHÖNE TRÄUME

Um gut zu schlafen braucht man eine Matratze mit den eingehenden Funktionen die diesen besonderen Unterschied machen. Im Gegensatz zu den Wettbewerbern, diese hinsichtlich der dichte, dicke sowie bei der Qualität des Gewebes sparen, verwendet Autohome 8 cm dicke Matratzen. Diese bringen viele atmungsaktive Eigenschaften mit sich, im Gegenzug zu den Wettbewerbern mit ihren 5 cm dicke und luftdichten Matratzen. Auch in Bezug auf die Dichte übertrumpft Autohome die Konkurrenz. Hierbei liegen die Werte von Autohome bei 30 Kg/m3 bei der Konkurrenz hingegen liegen die Werte bei 25 Kg/m3. Somit sind die etwas unebenen Verschraubungsbolzen im Bereich der Autodachträger nicht zu spüren. Im Gegensatz zu minderwertigen Produkten, die den Schlaf negativ beeinträchtigen. Die Qualität der Stoffe ist entscheidend um eine Luftwechsel zu gewährleisten, damit einem kein Gefühl entgegentritt in der Sauna zu sitzen. Authohome verwendet hierfür die Dralon Bayer, die luftdurchlässig sind jedoch absolut wasserabweisend und sogar in Vergleichstests durch universellem internationalen Standard nach der UNI EN ISO 9237/97 anerkannt wurden. Aus diesen Tests geht hervor, dass die Gewebe von Maggiolina eine Luftdurchlässigkeit gleich 53 mm / s - also absolut atmungsaktiv sind - während der Wettbewerber PVC-Gewebe verwendet oder ein damit verwandtes Material die eine Atmungsaktivität von gleich 0 mm/s haben! Im Falle einer intensiven Hitze, ist einem ein Saunabad praktisch vorprogrammiert. Zahlreiche hier veröffentlichte Testvergleiche, die durch anerkannte Labore nachgewiesen wurden, zeigen die detaillierte Funktionsfähigkeit von Maggiolina. Damit ist eine lange Lebensdauer mit maximalen Komfort absolut gewährleistet. Betrachten wir z.B das Befestigungssystem der Stoffe die von bester Qualität der italienischen Produkte sind. Ein eingeschobenes Aluminiumprofil hält das Gewebe rund um den gesamten Umfang der Schale fest und bietet somit eine Dichtigkeit und vor allem eine Langlebigkeit. Die Wettbewerber hingehen nähen die Glasfasern der Schale direkt und ohne weitere Verstärkung an. Infolgedessen und auf Dauer wird der Stoff so an den Nähten klar reißen.

DAS ALLES IST GARANTIE DURCH ERFAHRUNG

Persönliches anschauen, anfassen und vergleichen ist der beste Weg um eine richtige und bewusste Kaufentscheidung treffen zu können. Lassen wir die Spekulationen und Gerüchte weg und besuchen Sie zuerst einem unserer Vertragspartner. Besuchen Sie dann bitte später auch unsere Wettbewerber, damit Sie den Unterschied konkret feststellen können. Die Wahl wird zweifellos auf Maggiolina fallen.

Übersetzung des Französischen Advertorials

ZELTE AUTOHOME
Für alle Geschmäcker und für jeden ...
Abenteurer!

EINE REIHE VON 5 VERSCHIEDENEN DACHZELTEN IN VERSCHIEDENEN GRößEN UND 54
FARBKOMBINATIONEN:ES IST UNMöGLICH DIE RICHTIGE LöSUNG NICHT ZU FINDEN!

A cura di Eugenio Martignani

Haben Sie es sich schon einmal zugetraut eine Abenteuerreise oder ein einfaches Outdoor-Wochenende im Freien anzutreten? Wenn Ja, wissen Sie es bereits, ansonsten erklären wir es Ihnen gerne. Solange die Sonne hoch am Himmel scheint gibt es nur das Abenteuer, den Spaß und die Freude an 4x4 Reisen. Die Zeit, in der Sie intensive Konzentration in Anspruch nehmen müssen um Schwierigkeiten zu überwinden, geht inzwischen unbedenklich vorbei.Schon bald wird es Nacht, die Sonne geht langsam unter - man muss sich beeilen! Wir müssen uns in der kurzen, verbliebenen Zeit eine Bodenfläche organisieren. Diese muss bestens geeignet sein ein Zelt aufschlagen zu können. Der Boden darf nicht zu hart sein, um das Picket nicht zu beschädigen. Auch nicht zu steinig, weil das unbequem für den Rücken ist. Jedoch kompakt genug, damit das Picket seinen Einsatz für sein Widerstandsvermögen zeigen kann. Und wenn es windig wird? Die Vorhänge beginnen zu flattern und es besteht die Hoffnung, dass es nicht noch regnerisch wird. Wenn wir damit fertig sind, dann muss man Matratzen aufblasen und Schlafsäcke ausrollen, bevor die Nacht endlich kommen kann. Am nächsten Tag in der Morgendämmerung steht uns das Vorgehen in der umgekehrten Reihenfolge bevor. Nur mit dem Unterschied, dass die Feuchtigkeit der Nacht in Verbindung mit Sand, unser gesamtes Zelt bedeckt. Das Zelt muss nun in einem einigermaßen sauberen Zustand gebracht werden, um alles ordentlich in unseren Wagen verstauen zu können. Dies nimmt wieder viel Zeit in Anspruch. Die echte Alternative, die angenehm und einfach handzuhaben ist – ist ein Dachzelt auf dem Dachträger, der sich in wenigen Sekunden öffnen lässt und sofort einsatzbereit ist. Innen befindet sich eine echte Matratze, Kissen und bereits ausgerollte Schlafsäcke. Das Dachzelt ist wirklich in der Lage den besagten Unterschied zu machen. Weit weg von lästigen Insekten, die sich meistens am Boden besiedeln. Bei längeren Reisen mit mehreren Etappen, erspart man sich den hohen Aufwand des Zeltaufbaus. Darüber hinaus ermöglicht es sofort Ihre Privatsphäre und das überall wo es das Herz begehrt - auch wenn es nur eine kleine Pause sein soll. Die Wochenenden können spontan angetreten werden, ohne zeitlicher Abhängigkeit an Hotels oder Pensionen. Das wichtigste ist, ein Produkt einer Marke zu kaufen, die auch optimalen Schlafkomfort für jegliche Wetterverhältnisse ermöglicht. Dies kann nur ein qualifizierter Hersteller, mit langjähriger Erfahrung sicherstellen.


SEIT 1958 DIE WELTWEIT MEISTVERKAUFTE MARKE.

AUTOHOME hat in diesem Produktbereich, durch seine fünf verschiedenen Paletten, die alle in verschiedenen breiten verfügbar sind, die globale Marktführung gewonnen. Unter die bekanntesten gehören: Maggiolina, Columbus und Overland, die zu den klassischen Dachzelten gehören. Zwischen 1958 und 1959 wurden die Zelte in Italien erfunden und patentiert. Die AUTOHOME Zelte werden von Forschern und hochgradiger Extremreisender in jeder Ecke des Globusses verwendet. Ebenso werden sie von dem Team der wichtigsten Autobauern Australiens in Einsatz genommen. Die Zuverlässigkeit wird weiter bestätigt, da sie im Dschungel von Malaysia im extremen und knochenharten Wettbewerb „Rainforst Challenge“ eingebracht wird. Das bedeutet man muss sich vor dem Kauf eines Zeltes über die Details Gedanken machen. Damit Komfort und Bequemlichkeit, genauso wie Gebrauchssicherheit und Langlebigkeit praktisch umgesetzt werden kann. Alle Dachzelte von AUTOHOME, stammen aus Liebe zum Detail. Die klassische „Maggiolina“ kombiniert das einfache Öffnen und Schließen – das exklusive Kurbelsystem ist für fünf Jahre garantiert - mit erheblichen, innerem Komfort. In geschlossenem Zustand hat der Behälter ein Volumen von 700 Litern und in offenem Zustand fällt das innere deutlich höher aus, als bei der Konkurrenz (96 cm AUTOHOME, 80 cm Konkurrenz). Somit gelingt ein einfaches Ankleiden, durch deutlich mehr Freiraum und Beweglichkeit.

Das Columbus Modell ist ebenfalls aus vollständigen Carbon- Fasern erhältlich. Somit kann hinsichtlich des Widerstandes und des Gewichtes, kein anderes Zelt mithalten.

Maggiolina, der Vorhang für das Autodach ist der meist nachgeahmte in der Welt, jedoch der einzige mit exklusiven Kurbelsystem, der zusätzlich für fünf Jahre garantiert wird.

DIE ERFAHRUNG VON AUTOHOME IM BEREICH OFF- ROAD IST AUS VERSCHIEDENSTER ANWENDUNGSFELDER GEWONNEN WORDEN. DAFüR HABEN UNS IN DEN LETZTEN FüNFZIG JAHREN FORSCHER, REPORTER, FOTOGRAPHEN UND ABENTEURER, IHRE EIGENEN ERFAHRUNGEN WEITERGEGEBEN, DAMIT WIR DIE HöCHSTTECHNOLOGISCHEN ZELTE ANS LICHT BRINGEN KONNTEN. DIE UNVERZICHTBAREN MERKMALE SIND VOR ALLEM, DIE FLEXIBLE UND PRAKTISCHE EINSATZBARKEIT. EIN ECHTER TECHNISCHER “JUWEL” FüR” OFF-ROAD REISENDER.

IGOR JANICEK – EXTREM SCOUTER UND MITGLIED VON "HHUMMER EXPEDITION INSEL"

DER GLETSCHER VATNAYOKULL (ISLAND)

«Es ist der größte Gletscher Europas, fast so groß wie Korsika. In Island befürchteten wir im Winter durch Frost und den Windböen stark zu leiden. Dank der zusätzlichen Ummantelungsausrüstung und der Stabilität der Struktur haben wir jedoch nie Probleme gehabt. Mit einem traditionellen Zelt hätten wir sicherlich einige unangenehme Umstände bewältigen müssen.»

SICHERHEITSZERTIFIZIERT UND GARANTIERT

Ein weiterer großer Vorteil ist die völlige Abwesenheit von hervorstehenden, mechanischen Apparaten, die sich im inneren des Zeltes als sperrig und gefährlich erweisen und die Breite von 140cm durch oben genannte Systeme auf nur 117cm eingeschränken. Der verwendete Stoff für Maggiolina ist der Dralon Bayer: Luftdurchlässig und trotzdem wasserabweisend. Durch den internationalen Test nach UNI EN ISO 9237/97 nachgewiesen. In den Tests geht hervor, dass das Gewebe der Maggiolina Luftdurchlässigkeit entsprechend der Werte 53 mm/s sind - also atmungsaktiv - während die Imitation der Konkurrenz die PVC-Gewebe oder ähnliches verwenden, einen Wert gleich 0 mm/s haben. Das Kurbel- Schließsystem von AUTOHOME ist äußerst komfortabel und vermeidet buchstäbliches klettern auf hohe Geländewagen. Somit lassen sich die Schließseile ganz einfach erreichen, so wie es bei der Imitation nicht der Fall ist. Auch zu erwähnen ist das stabile Schließführungssystem von Maggiolina, der auch bei starkem Wind passend auf die untere Schale zusammentrifft. Darunter leiden Nachahmungen, bei diesen es viel komplizierter und einen höheren Aufwand abverlangen kann..

KOMFORT UND DER AUF DETAILS

Zu weiteren bemerkenswerten Details, die den Unterschied durch Maggiolina machen. Die Matratzen sind mit dicker Baumwolle überbezogen - 8cm hoch mit einer Dichte von 30 kg / m3 im Vergleich zu 5cm und einer Dichte von 25 kg / m3 des Wettbewerbs - um ein echten bequemen und erholsamen Schlaf gewährleisten zu können. Zusätzlich wird die Serie mit vielen Kissen geliefert,die bei der Konkurrenz fehlen. die bei der Konkurrenz fehlen. Der Umfang der Schalen wird in Aluminium Profile eingesetzt, damit der Stoff, in der Schließungsphase, keine gefährliche Kontakt zustande kommen lässt. Gleichzeitig soll der dies auch als Führungsfunktion dienen und den Vorgang stabilisieren. Somit legt sich der Stoff ordnungsgemäß in die Schalen hinein und es werden Beschädigungen des Stoffes vermieden. Die Schließhacken der Schalen halten durch ihre besondere Paarung besonders robust und können auf den Millimeter genau eingestellt werden. Die letztlichen Merkmale werden von den Wettbewerbern nicht unterstützt. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Dachzelte ist das Overland, die technische Entwicklung des Airs-Campings mit der mythischen aber identischen Substanz. In den sechziger Jahren, des letzten Jahrtausends, benötigten die offenen Zelte sogenannte Teleskoprohre auf dem Boden, um für Stabilität zu sorgen. Die Rohre die verwendet werden, werden nach wie vor durch die Konkurrenz verwendet, was somit als weniger praktisch gilt. Auf dem Overland dient die aktuelle Reichweite als Hilfestellung, die mit einer Sicherheitsverriegelung, die Waage stabil macht und jede Bewegung verhindert. Wieder wird AUTOHOME durch die Höchstqualität der Materialien bestätigt. Im Vergleich zur Konkurrenz, die Materialien verwendet die optisch ähneln, sind diese weder atmungsaktiv oder haben eine schlechte Qualität. Die italienische Firma, widmet jedoch ein Gewebe spezifisch angepasst an jede Produktpalette.Es gibt Zelte, die für intensive und tropische Wetterbedingungen konzipiert sind. In solchen Fällen wird ein schwerer Funktionsstoff von 420 g zertifiziert und z.B. beim Overland-Modell verwendet. Die Overland-zelte benötigen wenig Platz auf dem Fahrzeugdach, was für einen großen Vorteil spricht. Es hat eine quadratische Form und ist seitlich vom Fahrzeug aufklappbar. Die 4x4 Geländewagen gewinnen somit an Platz für ein zusätzliches Ersatzrad, extra Tank oder Werkzeuge. Eine absolute Neuheit von AUTOHOME ist das hervorragende Overzone-Zelt. Die Konzeption des Overzones ist ähnlich wie beim Overland, jedoch ist es deutlich vielseitiger in der Anwendung. Er bietet genauso wie der Overland den höchsten Komfort in der Bewohnbarkeit, insbesondere in der Höhe belegt, mit der Fähigkeit sich noch geschützter zu fühlen. Unter den Zelten die komplett aus einem Stoffdach bestehen, also ohne Hartschale, gehört auch der Overcamp mit weiteren nennenswerten Eigenschaften Die Technologie und das Funktionsprinzip des Overcamps ist dasselbe wie beim Overland. Es ist ebenfalls klappbar, jedoch ist es im Vergleich schmal und lang, womit er nur eine laterale Hälfte des 4x4 Geländefahrzeugdaches besetzt. Die andere Hälfte des Dachs ist nun für längliche Objekte, wie einem Kajak oder Skiern zu besetzen. Um Schlafplätzen zu verdoppeln kann man sogar ein zusätzliches Overcamp-Zelt an der anderen Dachhälfte anbringen. Wer sich keinen Umstand machen will und an den praktischen und wesentlichen Fähigkeiten der Zelte interessiert ist, wird die einfachste Verwendung mit dem Columbus-Modell finden. Die Öffnung des Zeltes erfolgt mit einem 45° Winkel, was einem Krokodilmund ähnelt und minimiert das Schalengewicht. Die Gasfedern sind dafür zuständig das Zelt blitzschnell zu öffnen. Die Innenhöhe ist bemerkenswert und überdurchschnittlich im Vergleich zu den Wettbewerbern. Auch hier verwendet AUTHOME ein spezifisches Gewebe für die Columbus-Zelte; der sogenannte Airtex mit Herstellung in Deutschland. Es ist sehr leicht und äußerst widerstandsfähig gegen jeglichen Abrieb. Durch die hervorragende Eigenschaft, der thermischen Stabilität sowie der Wasserabweiskraft, ist er überaus wertvoll. Der „Variant-Stoff" des Columbus- Zeltes, ist für besondere Wetterbedingungen zugeschnitten. Es trägt über 120 cm Wassersäulen auf der Eingangsseite, die meist verwittert sind (aufgrund der Neigung) und 60cm an den Seitenwänden (Daten nach ISO Zertifikation). Wie es bei AUTOHOME zu seinen Traditionen gehört, wird der Stoff mit einem wasserbeständigen Profil verhakt und ist somit optimal für die Glasfasern der Schale. Es verstärkt das Zelt und ist lückenfrei untereinander verbunden, während der Stoff der Wettbewerber direkt an die Glasfasern genäht wird. Hinsichtlich der Haltbarkeit (Dichtigkeit), wird sich dieses Anfertigungsdetail für AUTOHOME-Kunden langfristig rentieren. Schließlich wollen wir das Geheimnis des Stoffs der neuen Columbus-Zelte entlüften. Es handelt sich hierbei um keine Fehlkonstruktion oder Montagefehler, sondern einen durchdachten Faktor, der ausschließlich unter Verwendung des Funktionsmaterials begriffen werden kann. Aufgrund der Anpassungsfähigkeit der Materialien, muss man während der Anfertigung die Dehnung wie auch Schrumpfungsspanne des Stoffs berücksichtigen damit später unter Wetterbedingungen perfekt straff liegen wird. Würde man diesen Aspekt nicht berücksichtigen, würde der Stoff darunter leiden. Sowie beim Columbus-Zelt ist AUTOHOME auch auf ein weiteres Produkt besonders stolz: Der Columbus Carbon Fiber - ein technologischer Juwel, des Unternehmens und von vielen Wettbewerbern beneidet. Mit einem sehr niedrigem Gewicht von circa 33 kg, bietet es jeglichen Komfort und noch mehr Sicherheit für e ne bequeme Unterkunft. Insbesondere ist es für diejenigen interessant, die ihre Last auf dem Dach minimieren wollen, sowie auch für extreme Offroader. Folgend werden einige Beispiele für die Vielzahl an zugeschnittenem Zubehör der Zelte genannt, ummantelungen für extreme Winterbedingungen, vorzelte, zusätzliche Erweiterungsvorhänge für den Boden, stützstifte (falls man das Zelt stationär am Boden benutzen möchte) Eine weitere Möglichkeit wäre, durch Rollenzugapparate das Zelt an der Garagendecke zu parken. Bei Bedarf kann man das Zelt dadurch, mit enormer Leichtigkeit und sogar im Alleingang auf das Autodach anbringen. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass diejenigen die sich für ein Dachzelt entscheiden, aufgrund der Vielseitigkeit der AUTOHOME-Zelte das richtige Produkt finden, um so einen erholsamen, komfortablen und sicheren Urlaub zu erleben.

JEAN RIMBAUD PHOTO-REPORTER

KARAKUL SEE (XINJIANG, CINA)

«Es ist der zweit höchste See der Welt, mit 3.600 Meter über dem Meeresspiegel, umgeben von majestätischen Bergen (jeder mehr als 7.500 Meter), die permanent mit Schnee bedeckt sind. Der Karakul ist ein Salzsee, mit kristallklarem Wasser. Dieser sich mit grünen bis blautönigen Effekten verfärbt: Der Augenblick des Sonnenuntergangs, von unserem Maggiolina aus bequem zu betrachten. Egal wo wir es gerne beobachten möchten, es ist ein echtes und einzigartiges Ereignis, was kein Hotel bieten könnte»

MIKY FRAGAPANE – RAIDER DESERT SCORPION TEAM

WUSTE VON AKAKUS (Libyen)

«Worte zu finden, um den Zauber dieser Ecke der libyschen Wüste zu beschreiben ist kaum möglich; es muss einfach erlebt werden. Die Felsspitzen stehen hoch und vertikal. Vor der ganzen Augenweite sieht man das Sandmeer. Darüber nachzudenken, wie hier vor 5000 Jahre wilde Jagdtiere gelebt haben, macht es uns einfach unseren Overland zu schätzen: Ein unzerstörbares Zelt.»

DACH-WOHNUNG

Die Italiener gelten als Erfinder der Schlafgelegenheit auf dem Autodach. Was ein gutes Dachzelt ausmacht, müssten sie also wissen. Wir haben uns in das Maggiolina Airlander Small von Autohome gelegt und geschaut, wie es sich schläft.


Das Airlander Small ist ein vertikales Hubdachzelt. Boden und Dach bestehen aus einer GFK-Schale, die Seitenwände aus Zeltstoff. Mit einer Kurbel lässt sich das Dach senkrecht nach oben fahren, und es entsteht eine Art Kasten-Zelt. Das geht leicht. Man kann schon nach wenigen Minuten ins Bett kriechen. Gewindespindeln und ein Hebelsystem sorgen beim Kurbeln automatisch für das Aufrichten des Zelts. Beim Aufstellen muss man nichts beachten. Selbst bei starkem Wind lässt sich das Dach problemlos nach oben fahren. Etwas sorgfältiger muss man beim Einfahren des Zelts sein. Der haltbare und wasserdichte Dralon-Stoff darf durch die Aufstellhebel nicht eingeklemmt werden. Man muss ihn immer wieder falten. Bei starkem Wind kann das schon mal dauern. Aufgestellt bietet das Zelt auf beiden Seiten einen Eingang mit Fliegengitter- Einsatz. Das Dach hat eine Mehrschicht-Isolierung. Außerdem hat das feste Dach den Vorteil, dass es nicht durchregnen kann. Der Boden ist eine Sandwich-Konstruktion. Das sorgt für Isolierung von unten. Die Matratze bietet eine Liegefläche von etwa 130 auf 210 Zentimeter. Zwei kleine Kopfkissen, die genau wie die Matratze sehr bequem sind, gehören mit zum Lieferumfang des Airlander. Außerdem liefert der Hersteller eine Aluminiumleiter mit. Sie wird im Dachzelt aufbewahrt. Man sollte dafür aber gleich die optional erhältliche Tasche mitbestellen, da die Füße der Leiter auch mal im Dreck stehen können – und den will man wohl kaum auf der bequemen Matratze haben.
Das Dachzelt kann mit einer einfachen Schraubkonstruktion auf fast jedem beliebigen Dachträger montiert werden. Die Montage ist zu zweit schnell erledigt. Draufheben, ausrichten, festziehen und fertig. Im Lieferumfang ist leider keine Diebstahlsicherung enthalten, was einen kleinen Minuspunkt darstellt. Die Aluminiumschienen, die die Verbindung zum Dachträger herstellen, sind für fast jedes Dachträger-Fabrikat lang genug und gut zu erreichen. Auf unserem Testfahrzeug baut das Dachzelt ziemlich hoch auf, da der werksseitige Dachträger des FJ Cruiser sehr ausladend ausfällt. Trotzdem halten sich die Windgeräusche dezent zurück. Nur der Spritverbrauch steigt aufgrund des größeren Luftwiderstandes merklich an. Wir verbuchten fast 1,5 Liter Benzin mehr auf 100 Kilometer. Das Airlander Small ist die kleinste von drei erhältlichen Varianten. Allein liegt man darin sehr bequem, zu zweit wird es etwas eng. Wer mehr Platz braucht, kann auf die größeren Modelle ausweichen.
Text & Fotos: Martin Zink

Übersetzung des Französischen Advertorials

MAGGIOLINA: SEIT SECHZIG JAHREN UNTER STÄNDIGER PROBE

TEXT E. MARTIGNANI

Es ist das erste Dachzelt, dass über einen Patent verfügt. Das italienische Unternehmen AUTOHOME, konnte sich seither weltweit bestätigen. Die durch laufende Innovationen, sowie bestens ausgearbeiteten technischen Lösungen stehen für die Qualität des weltführenden Unternehmens.
In der heutigen Zeit und Dank medizinischer Fortschritte, gewährt es einem ein längeres Jung und Fit sein. Dies kann nur durch parallelen Fortschritt der Technologie geschehen. Ebenso die langjährige Erfahrung muss hierfür hervorgerufen und eingesetzt werden. Autohome benutzt seine 60-jährige Erfahrungssammlung, um höchsttechnologische Dachzelte zu produzieren, die es so noch nicht gab. Die treibenden Elemente des Herstellers sind die verwendeten Materialien für die „Funktion“ und „Qualität“ sowie im Bereich des „Designs“. Die Verbraucher werden von der Vielseitigkeit, dem Komfort, er praktischen Einsatzfähigkeit und der Langlebigkeit dieses Produktes sehr erfreut sein.


DIE ENTWICKLUNG UND DIE PRODUKTIONSPALETTEN

Zwischen den Jahren 1958-1959 wurde bereits der Vorläufer der modernen Maggiolina als erstes Dachzelt mit Vertikallift patentiert. Dies geschah nur ein paar Monate vor der Patentierung des Air-Camping-Dachzelts mit Klappöffnung, die später von Zifer-Italia übernommen wurde. Seither haben sich die beiden Dachzelte Maggiolina und Air-Camping den Markt geteilt. Für all diejenigen, die unter den Sternen campen wollten um den Zauber der Freiheit zu erleben. Ein Dachzelt z.B. auf einem 4x4 SUV bietet die völlige Unabhängigkeit und wird aus diesem Grund auch als Nutzung in Reportagen und miteingehenden Reisenden bevorzugt. Warum man sich für ein Dachzelt entscheiden soll? Weil es Kissen, Decken, Taschen und Matratzen gibt, die auch im geschlossenen Zustand immer an ihrem Platz bleiben. Darüber hinaus braucht man sich keine Sorgen über lästige Besuche durch Spinnen, Schlangen sowie jeglichem Regenwasser machen. Im Falle eines Bodenzeltes, müsste man sich hierüber jedoch einige Gedanken machen. Dabei sollte man die bodenbesiedelten Insekten nicht unterschätzen. Also können Sie ohne Weiteres, sofort und beruhigt Schlafen können. Heute ist Autohome der unbestrittene Weltmarktführer in der Herstellung von Dachzelten. Es verfügt über die fünf folgenden Produktreihen: Maggiolina, Columbus, Overland und die neue Serie von Overzone sowie das erworbene Zelt Air-Camping. Diese gibt es in jeglichen Ausführungen, in den verschiedensten Modellen und Größen, in insgesamt 54 unterschiedlichen Lösungen. Es wird schwer nicht das richtige Modell zu finden: von den Hartschalen-Dachzelten mit Vertikallift bis hin zum klappbaren Stoff-Dachzelt. Innerhalb des Sortimentes gibt es auch ein repräsentatives Dachzelt um das „Können“ der italienischen Firma zu unterstreichen: Der Hi-Tech, ultraleichte und technologischste „Colombus Carbon Fieber“ für Anspruchsvolle.

MAXIMALE FUNKTIONSEIGENSCHAFTEN

Es bleibt immer noch die Maggiolina; das klassischste, praktischste und meistgefragteste Zelt - sowie das meist Nachgehamte.
Unter den Nachahmern scheint es so, als sei noch keines in der Lage ein solch historisches Produkt zu realisieren. Der Fokus liegt in der aufwändigen Anfertigung und deren Details mit vielversprechender Funktionalität. Besonders die Langlebigkeit des Produkts kann nur aus der Leidenschaft des Erfinders, durch seinen professionellen Einsatz, so konzipiert werden. Eine der zahlreichen Funktionen dieses Zeltes ermöglicht zusätzlichen Stauplatz. Durch die gewölbte Oberschale, mit der daraus resultierenden 700 Liter Volumenkapazität im geschlossenen Zustand, entsteht ein Volumen vergleichbar mit einem Kombi-Gepäckraum. Jegliche Rucksäcke sowie große lange Gegenständefinden hier unbedenklich ihren Platz. 
Im offenen Zustand hat sie eine Innenhöhe die deutlich über dem Wettbewerb steht- 96 cm im Vergleich zu 80 cm - und das macht einen erheblichen Unterschied; beim Sitzen im Zelt oder auch beim Umkleiden wird der Unterschied bemerkbar.

VALERY FONTAINE

ANATOLIEN (TÜRKEI)


Die Zelte Maggiolina und Columbus sind seit Jahren unsere Mitreisenden: das Gefühl der Sicherheit, vom Boden abgehoben zu sein ist von unschätzbarem Wert. Es sind echte Schlafzimmer, die innen bequem sind und auch die Seitentaschen sind äußerst praktisch. Aufgrund der Innenhöhe ist ein Gang in den Schlafsack und das Umziehen am Morgen unfassbar einfach und bequem. Auch am Ende der Welt fühle ich mich wie zu Hause.

PAUL FARREL

Photo-reporter

"Die Zelte mit Vertikallift von Maggiolina und Columbus, sind technische Meisterwerke. Die Öffnung erfolgt sofort nach der Entriegelung und die Robustheit der Schalen vermittelt große Sicherheit. Als Reporter bevorzuge ich während meiner Arbeit das Overland-Zelt. Mit ihren beiden Seitenöffnungen schafft es einen schnellen und besseren Überblick und ist somit absolut praktisch. Ein Freund hatte mir vorgeschlagen ein Zelt von James Baroud zu benutzen, da es auf dem ersten Blick äußerliche Ähnlichkeit mit den Zelten hat. Desweiterem erklärte er mir, die zusätzlichen Teleskoprohre (die super schwer und sperrig sind), sind dafür da die hervorstehenden Teile zu fixieren – da musste ich lachen."

BRUCE LINKER

Gobi (Mongolei)

Diesen Riesen zu Überqueren war wirklich ein schönes Abenteuer.
Eine durchaus lange und ermüdende Reise, wobei die Bequemlichkeit des Schlafens eine grundsätzliche Bedeutung hatte. Der Biwack ist in einem Augenblick super organisiert. Vor allem fühlt man sich sicher und geschützt und in sicherer Reichweite von großen und kleinen Tieren.

DIE STELLUNGSNAHME DES TESTERS


Chris Simons
- Großbritannien

“La vera forza di queste tende sta tutta nell’idea originale: rispetto al primo modello del 1958, i materiali e la precisione delle finiture hanno raggiunto un livello di eccelDie wahre Stärke dieser Zelte steckt in der ursprünglichen Idee: Seit dem ersten 1958-Modell, haben die Materialien und die Präzision der Verarbeitung ein Spitzenniveau erreicht. Revolutionär ist jedoch nach wie vor das Gesamtkonzept der den Unterschied macht.
Der Erfolg von Maggiolina hat einige Unternehmen getrieben Nachahmungen zu produzieren
(nicht mit sonderlichen Erfolg), und ich muss feststellen, dass kein Hersteller solche bedeutenden Neuerungen und Verbesserung eingeführt hat. Tatsächlich gibt es seit einiger Zeit einige Einzelhändler die Produkte mit ungeeigneten Materialien oder „Amateur“ Lösungen anbieten:  zum Beispiel, einen Witz den ich während meines Kenia Aufenthalts gehört habe; es würde sich um eine portugiesische Herstellung handeln, bei der riesige Termiten eingedrungen sind, aufgrund der beiden riesigen Löchern, die in der Ausrüstung der Moskitonetze waren. Die beiden Löcher stehen scheinbar dafür, um die Schließbänder der Türen dort durchlaufen zu lassen. Im Gegenzug zu solchen Wettbewerbern erweist sich die Schließung per Kurbelwelle der Maggiolina als überaus praktisch und rundherum zuverlässig.
James Baroud verzichtet auf dieses System, aber ich versichere hierbei, das Zelt schließen zu wollen bei einer Höhe von 3 Metern ist keine angenehme Erfahrung! Es benötigt eine Irrekraft, diesen Wiederstand der vier Gasfedern mit jeweils 35 kg überwinden zu wollen! Ebenso das Overland-Modell wird oft nachgeahmt. Es ist ebenfalls klappbar, wird jedoch durch Teleskoprohre gestützt. Die Rohre müssen präzise und mit hohem Zeitaufwand am Boden fixiert werden und sind mit möglichen peinlichen Komplikationen verbunden. Das wiederum unterstreicht die Niedrigkeitsstufe der Funktionsqualität. Seit Jahren hat Autohome hierfür einen Mechanismus patentiert, dieser im Zelt integriert ist. Innerhalb eines einzigen Vorgangs werden die folgenden Komponenten sofort betriebsbereit: Hoffnung, Stützpunkt und Leiter. Es ist kaum möglich konkrete Mängel in den Zelten von Autohome zu finden, sogar unter Berücksichtigung des riesigen Sortiments an Modellreihen, deren jeweiligen Lösungen sowie der großen Auswahl an Zubehör.”

“EINMAL GEÖFFNET, ZEIGT DAS AUTOHOME DACHZELT EINE DEUTLICH HÖHERE WIEDERSTANDSEIGENSCHAFT AUF UND DAS SOGAR IN WÜSTIGEN WINDBÖEN”

Maggiolina verwendet ein sehr praktisches und überhaupt nicht ermüdendes System. Dieses gilt für die Öffnung sowie für die Schließungsphase der Dachschale.
Führen Sie einfach die mitgelieferten Kurbeln seitlich an die Basis der Unterschale an und
das Dach wird mit enormer Leichtigkeit angehoben. Durch die Ähnlichkeit des Systems zu der Armonika wird dieses Prinzip hierfür angewendet. Die Metallstruktur die kreuz und quer aufgestellt ist, verleiht nicht nur die nötige Spannung, wie im Falle von teleskopischen Dämpfern, sondern bietet Stabilität und Festigkeit. Das Zelt ist dadurch auch auf der Ebene von Windböen allem gewappnet. Das System von Autohome wurde von Verleumdern als unzuverlässig propagandiert. Selbstverständlich ist das eine falsche Aussage, vor allem wenn die tausenden Zelte in Betracht gezogen werden, die noch heute z.B. unter den härtesten Umweltbedingungen von Abenteurern arbeiten oder von SUV-Herstellern aus ganzer Welt die unsere Produkte bevorzugen. Das sind keine leeren Versprechen, sondern Fakten. Es gibt einen einzigen Hinweis den wir unseren Kunden im Rahmen unserer Nutzungsbedingungen zu beachten geben. Die Dachschale sollte nicht unter starker Neigung geschlossen und geöffnet werden (wobei zu Schlafen unter solch starken Neigungen nicht möglich ist). Um ein solches Hi-Tech-System von möglichen Schäden zu bewahren, sollte es vermieden werden die Verteilung des Gewichts ungleichmäßig auf die Kurbelapparate zu stützen. Das kann doch kein Grund sein den Wert eines solch revolutionärem, anerkanntem und fortgeschrittenem System zu mindern. Im Gegenteil: Feinfühlig verbunden mit einer großartigen Leistung, die die typische Autohome Philosophie betont. Das Liftsystem von Maggiolina steht außerdem unter einer 5 Jahre Gewährleistung womit im Zelt viel Freiraum gewonnen wird, dies wurde u.a. auch als platzsparendes System durchdacht. Stattdessen ist Vorsicht geboten bei den Teleskoparmen der Wettbewerber. Die reduzieren die Freiraumbreite der theoretischen 140 cm auf geringe 117 Zentimeter. Hierbei muss man vorsichtig sein, um nicht an die Metallecken bzw. Verschraubungen des Teleskoprohres zu gelangen. Abgesehen von einer dünnen Leine sind diese nämlich gar nicht gepolstert!

Die Verriegelungshaken von Maggiolina können bequem und entspannt millimetergenau eingestellt werden ohne jeglichen Widerstand, wie es beim Teleskopdämpfer der Fall ist. Ohne mühseliger Überwindung und ohne gleichzeitiger Schließung der Oberen und Unteren Schale, um diese passend zu machen. Ferner für die Schließung der Dachzelte der Wettbewerber auf Höhe der Geländewagen ist eine zweite Person zwingend notwendig, um dieses Verfahren zu beschleunigen. Bei den Verriegelungshaken ist Vorsicht geboten: sie sind scharfkantig und könnten Verletzungen verursachen. Weitere Verriegelungseinstellungen sind nicht vorhanden.

SHÖNE TRÄUME

Um gut zu schlafen braucht man eine Matratze mit den eingehenden Funktionen die diesen besonderen Unterschied machen. Im Gegensatz zu den Wettbewerbern, diese hinsichtlich der dichte, dicke sowie bei der Qualität des Gewebes sparen, verwendet Autohome 8 cm dicke Matratzen. Diese bringen viele atmungsaktive Eigenschaften mit sich, im Gegenzug zu den Wettbewerbern mit ihren 5 cm dicke und luftdichten Matratzen. Auch in Bezug auf die Dichte übertrumpft Autohome die Konkurrenz. Hierbei liegen die Werte von Autohome bei 30 Kg/m3 bei der Konkurrenz hingegen liegen die Werte bei 25 Kg/m3. Somit sind die etwas unebenen Verschraubungsbolzen im Bereich der Autodachträger nicht zu spüren. Im Gegensatz zu minderwertigen Produkten, die den Schlaf negativ beeinträchtigen. Die Qualität der Stoffe ist entscheidend um eine Luftwechsel zu gewährleisten, damit einem kein Gefühl entgegentritt in der Sauna zu sitzen. Authohome verwendet hierfür die Dralon Bayer, die luftdurchlässig sind jedoch absolut wasserabweisend und sogar in Vergleichstests durch universellem internationalen Standard nach der UNI EN ISO 9237/97 anerkannt wurden. Aus diesen Tests geht hervor, dass die Gewebe von Maggiolina eine Luftdurchlässigkeit gleich 53 mm / s - also absolut atmungsaktiv sind - während der Wettbewerber PVC-Gewebe verwendet oder ein damit verwandtes Material die eine Atmungsaktivität von gleich 0 mm/s haben! Im Falle einer intensiven Hitze, ist einem ein Saunabad praktisch vorprogrammiert. Zahlreiche hier veröffentlichte Testvergleiche, die durch anerkannte Labore nachgewiesen wurden, zeigen die detaillierte Funktionsfähigkeit von Maggiolina. Damit ist eine lange Lebensdauer mit maximalen Komfort absolut gewährleistet. Betrachten wir z.B das Befestigungssystem der Stoffe die von bester Qualität der italienischen Produkte sind. Ein eingeschobenes Aluminiumprofil hält das Gewebe rund um den gesamten Umfang der Schale fest und bietet somit eine Dichtigkeit und vor allem eine Langlebigkeit. Die Wettbewerber hingehen nähen die Glasfasern der Schale direkt und ohne weitere Verstärkung an. Infolgedessen und auf Dauer wird der Stoff so an den Nähten klar reißen.

DAS ALLES IST GARANTIE DURCH ERFAHRUNG

Persönliches anschauen, anfassen und vergleichen ist der beste Weg um eine richtige und bewusste Kaufentscheidung treffen zu können. Lassen wir die Spekulationen und Gerüchte weg und besuchen Sie zuerst einem unserer Vertragspartner. Besuchen Sie dann bitte später auch unsere Wettbewerber, damit Sie den Unterschied konkret feststellen können. Die Wahl wird zweifellos auf Maggiolina fallen.

DAS PENTHOUSE

Wenn man grenzenlos und frei mit seinem Auto unterwegs sein möchte, unabhängig von Hotels, Pensionen und Restaurants, dann gibt es nur eine Lösung: Das Dachzelt.

Unsere wertvollen Autos haben ein Problem: Sie erfüllen meist nur die Bedürfnisse der Mobilität in den Großstädten und dort, wo eine vorbildliche Infrastruktur vorhanden ist. Was aber, wenn wir unsere Ferien in der freien Natur verbringen möchten, weit weg vom Lärm der Städte? Dann zeigen sich schnell die Grenzen. Und dann wird es auch richtig teuer. Diese Kosten können aber minimiert werden, wenn wir aus unseren Autos „nebenbei“ noch ein Feriendomizil machen. Der heutige Lebensstil ist vielseitig und dynamisch – viel mehr, als dies in der Vergangenheit der Fall war. Frei sein, das ist das Motto der modernen Familien, aber nicht nur in der Freizeit, sondern auch im Beruf. Daher müssen moderne Autos polyfunktionell sein und reizvoll zugleich, damit Interessenten es auch haben wollen. Das einfache Auto nur als Transportmittel von A nach B hat ausgedient.Die Geburtsstunde des Crossover / SUV kommt dieser Polyfunktion eines Autos sehr nahe. Diese Autos sind vielfältig einsetzbar und spiegeln den Lebensstil von heute wider. Innen geräumig und auf dem Dach viel Platz für die Freizeitausrüstung. Was fehlt ist allerdings eine Schlafmöglichkeit, damit man die neu gewonnene Freiheit auch leben und spontan unterwegs sein kann. Einer der bedeutendsten Autobauer der Welt, BMW, hat das schon länger erkannt. Für die Stil-Ikone „Mini“ hat BMW im Jahr 2016 die Firma Autohome beauftragt, ein exklusives AirTop-Dachzelt für das Modell Countyman anzufertigen. Das war dann die Geburtsstunde für das Mini-Autohome Dachzelt Roof Tent, welches mit einem super schönen, angepassten Design und raffiniertem Look aufwartet. BMW war dafür offen, in diesen neuen Markt einzusteigen und damit Fahrzeuge völlig neu zu interpretieren und sie vielseitiger zu gestalten. Nun möchte auch Toyota mit der Firma Autohome für ihr nächstes SUV zusammenarbeiten. Vorgestellt wird dann ein exklusives Modell der Serie Columbus Variant Black Storm. Autohome ist ein italienisches Unternehmen mit einer 100%-Fertigung in Italien und der erste europäische Hersteller von Dachzelten für PKW. Mit einem breit gefächerten Angebot ist Autohome in der Lage, für beinahe sämtliche Kategorien von Fahrzeugen aller Hersteller eine optimale Auswahl an Dachzelten zu präsentieren. Beim jährlich stattfindenden Caravan-Salon in Düsseldorf bestätigen uns dass die Besucherzahlen am Stand der Autohome.



DIE GRÜNDE FÜR DEN ERFOLG:

Wir besuchten das Unternehmen bei seinem sitz in Rivarolo Mantovano, wo Giuseppe und Giacomo Fercodini uns in einer jungen Realität mit der Leidenschaft begrüßt haben, die auch ihre Arbeitsweise auszeichnet. Ein Job, der sich durch die Liebe zum Detail geprägt hat; die Suche nach Innovationen die das Zelt noch komfortabler macht; die Optimierung von Produktionsprozessen in einer klugen Mischung aus Handwerk und Industrialisierung. Ein System aus verschiedenen Zulieferer die exclusiv Autohome Komponenten fertigen die später in Rivarolo, vor Zusammenbau geprüft werden. Das Zelt von Autohome ist also ein Produkt die eher aus den Händen des Menschen kommt und nicht aus Zahnräder einer Kettenproduktion. Eine der nächsten Innovationen wird der Übergang von der Traditionelle Glasfaser-Schalen zu den Vier-Schicht-ABS Material. Sie wird folgender Vorteile aufweisen: Perfekt glatten Fläche, Leichter und Stabiler dank eingesetzter Verstärker in der Zwischenräume mit Zusatz an geräuschdämmernde Elemente damit bei Starke Regen das Geräuschpegel deutlich gesenkt wird.


ANGENEHM. DARF ICH MICH VORSTELLEN? AUTOHOME

Autohome wird heute noch mit dem alten Namen ZIFER in Verbindung gebracht, deren Gründer AUTOCAMPEGGIO STOGL ihre Ideen im Jahr 1958 in Italien patentieren ließen. Seither haben die Dachzelte ihren Siegeszug um die Welt angetreten und heute, mehr als je zuvor, Sympathisanten auf der ganzen Welt gefunden. Die Dachzelte passen perfekt in unsere heutige Zeit und zu unserem modernen Lebensstil. Bei Reisen autonom zu sein, gibt ein Gefühl der Freiheit und lässt spontanes Leben erst richtig zu. Egal, welche Aktivität sie auch betreiben, sei es Bergsteigen, Trekking, Radfahren, Tauchen, Schwimmen – oder was auch immer: Sie sind mit unseren Dachzelten, die auf jedes Auto gebaut werden können, immer mittendrin im Geschehen. Ihr Entspannungsdomizil befindet sich auf ihrem Autodach. Ist das nicht prima? Die Autohome Dachzelte passen auf jede Art von Fahrzeug, insbesondere sind sie für SUV, Kombi, Vans und Crossover besonders beliebt. Die Nutzung und Bequemlichkeit sind mit einem kleineren Wohnmobil vergleichbar. In der Schale selbst steht genügend sicherer Stauplatz zur Verfügung, denn ohne Kurbel lassen sich aus Sicherheitsgründen die Schalen nicht öffnen. Die Öffnungs- und Schließvorgänge unterscheiden sich zwar bei den einzelnen Modellen, sind aber immer praktisch, leicht und schnell zu bedienen. Vor dem nächtlichen Schlaf empfehlen wir, das Auto auf eine ebene Standposition zu bringen, evtl. mit einer Wasserwaage, und evtl. auch Niveau-Keile zu verwenden. Für den Fall, dass starke Winde aufkommen ist es ratsam, eine geschützte Parkposition einzunehmen und stellen Sie die Rückseite des Zeltes gegen den Wind. In einigen freitragenden Modellen dient die integrierte Leiter als weitere Stütze. Im Inneren des Zeltes finden Sie eine hochdichte Schaumstoff Matratze und Kissen. Man kann im Zelt entweder einen Schlafsack oder aber auch normale Bettwäsche mit Zudecken verwenden. Türen und Fenster des Zeltes sind mit Moskitonetzen und der Innenraum selbst mit einer Standard-3-Osram-Lampe ausgestattet. Verschiedene weitere Accessoires können die Nutzung des Dachzeltes noch vielseitiger und komfortabler machen. Nur ein Beispiel dafür ist die Haube für den Wintergebrauch, was besonders für Reisen in kältere Gebiete Sinn macht. Ferner stehen noch Vorzelte zur Verfügung.


AUF DIE DÄCHER GEHEN

Das Angebot der Mantuaer Firma gliedert sich in 3 Formate, die für jeweils unterschiedliche Bedürfnisse geeignet sind. 7 Modellreihen stehen für insgesamt 14 Modelle zur Verfügung. Ein Kleinformat für 2 Personen, ein mittleres Format für 2+1 Personen und das größte Format für 2+2 Personen.


MAGGIOLINA

Das Angebot der Mantuaer Firma gliedert sich in 3 Formate, die für jeweils unterschiedliche Bedürfnisse geeignet sind. 7 Modellreihen stehen für insgesamt 14 Modelle zur Verfügung. Ein Kleinformat für 2 Personen, ein mittleres Format für 2+1 Personen und das größte Format für 2+2 Personen. Maggiolina ist das bekannteste Modell aus Glasfaser, oder nach Wahl auch mit einer Carbon-Fiberglas-Schale ausgestattet. Dieses Modell schließt und öffnet sich parallel dank einem Alu-Harmonika-System, das innen an die Seiten des Zeltes angebracht wird. Das System wird von außen durch eine Kurbel gesteuert und hat eine Höhe von 92 cm. Maggiolina ist in folgenden Ausführungen erhältlich: Carbon-Fiberglas, leichte Carbonfaser-Schalen Klein: 46 kg leicht, zu Euro 4.749,00 Medium: 49 kg leicht, zu Euro 5.529,00. Airlander Mit schlankem, aerodynamischem Design Klein: 56 kg leicht, zu 2.459,00 Euro Medium: 60 kg leicht, zu 2.599,00 Euro Groß: 72 kg leicht, zu 2.739,00 Euro. Extreme Für Geländewagen, robust und schlank mit Dachrelingstäben. Klein: 65 kg leicht, zu 2.809,00 Euro Medium: 69 kg leicht, zu 3.099,00 Euro. Extrem Forest Eine Variante mit Schale und antireflektierendem, grünen Stoff. Diese Variante ist besonders für Naturbeobachtung, Jäger, Naturforscher, Geologen etc. geeignet. Die Türen sind mit zusätzlichen Öffnungen versehen, um z.B. Teleobjektive, Ferngläser und Gewehre zu positionieren. Klein: 65 kg leicht, zu 2.989,00 Euro Medium: 69 kg leicht, zu 3.289,00 Euro Grand Tour Das ist die geräumigste Version, gekennzeichnet durch einen größeren Stauraum im geschlossenen Zustand des Zeltes. Auf den Dachschalen sind Halterungen vorhanden, wo man zusätzliche Träger und sperrige Gegenstände, wie z.B. Kanus und Fahrräder anbringen kann. Klein: 58 kg leicht, zu 2.719,00 Euro Medium: 62 kg leicht, zu 2.899,00 Euro Groß: 73 kg leicht, zu 3.069,00 Euro


AIRTOP

Dieses Modell hat eine parallelelyptische Form wie die Maggiolina und öffnet sich mit Gasdruckfedern. Das Modell hat eine Höhe von 94 cm. Klein: 54 kg leicht, zu 2.699,00 Euro Medium: 59 kg leicht, zu 2.889,00 Euro


COLUMBUS

Das Modell Columbus unterscheidet sich hauptsächlich durch eine 45 Grad - Öffnung. Hier kann man einfach die Sicherheitshaken entfernen und das Zelt öffnet sich in wenigen Augenblicken. Die maximale Innenhöhe beträgt 150 cm und hat einen lateralen Eingang. Auch dieses Modell ist in Carbon-Fiberglas erhältlich. Klein: 52 kg leicht, zu 2.339,00 Euro Medium: 57 kg leicht, zu 2.559,00 Euro Groß: 64 kg leicht, zu 2.789,00 Euro. Die Variante in Carbon-Fiberglas hat zwei laterale Eingänge und eine breite Hecköffnung. Klein: 42 kg leicht, zu 4.409,00 Euro Medium: 47 kg leicht, zu 5.159,00 Euro


OVERCAMP

Das Modell Overcamp besteht aus Stoff mit mehrlagiger Acryl-Bodenstruktur, welche auf das Dach aufgeklappt wird. Somit kann nur eine laterale Hälfte des Autodaches genutzt werden, damit längliche Gepäckstücke, wie z.B. Kanus Platz finden. Klein: 50 kg leicht, zu 1.639,00 Euro Medium: 54 kg leicht, zu 1.829,00 Euro


OVERLAND

Das Modell Overland ähnelt dem Overcamp, ist aber für den anspruchsvollen Globetrotter und für den Einsatz im schroffen Gelände gedacht. Dieses Zelt zeichnet sich insbesondere aus durch die Geräumigkeit. Es weist eine Länge von 220 cm aus. Dank den freitragenden Seiten kann es lateral oder am Eck des Fahrzeuges ausgerichtet werden. Eine integrierte, selbstsichernde Leiter sorgt für die notwendige Stabilität des freitragenden Teiles, wie auch für eine einfache Öffnung und Schließung des Zeltes. In zugeklapptem Zustand ist es 110 cm lang. Klein: 45 kg leicht, zu 2.139,00 Euro Medium: 54 kg leicht, zu 2.399,00 Euro Groß: 60 kg leicht, zu 2.579,00 Euro


OVERZONE

Dieses Modell hat die vielfältigste Wahl an Ausstattungsmöglichkeiten, wie z.B. einen Eingangsbereich, deine Küche und einen Umkleidebereich. Klein: 48 kg leicht, zu 2.619,00 Euro Medium: 57 kg leicht, zu 2.919,00 Euro


Air - Camping

Dieses Modell, im Jahr 1959 von Pino Dionisio patentiert, ist das schon beinahe legendäre, blaue Dachzelt. Auch dieses Modell gehört zur Autohome-Familie. Klein: 45 kg leicht, zu 2.139,00 Euro Medium: 54 kg leicht, zu 2.399,00 Euro Large: 65 kg leicht, zu 2.579,00 Euro


Il sito www.autohome-official.com utilizza i cookie (tecnici propri e di profilazione di terze parti) per garantirti una migliore esperienza di navigazione e per offrirti, quando sei online, accesso alle funzionalità offerte dai principali social network. Se selezioni "Continuare" o accedi a qualunque contenuto presente sul nostro sito senza definire le tue scelte, acconsenti all'utilizzo dei cookie. Per saperne di più e per negare il consenso ai cookie clicca qui

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi